Orte der Religion in Tübingen

Religionsführer Tübingen





Der "Religionsführer Tübingen" strebt eine Bestandsaufnahme aller in Tübingen ansässigen Religionsgemeinschaften an.

Im Rahmen ihres Studiums haben sich bisher rund 40 Studierende der Religionswissenschaft und der Indologie dafür engagiert. Gemeinsam wurde ein Fragebogen entwickelt und viele der Tübinger "Orte der Religion" wurden besucht. Wir haben zahlreiche Gespräche geführt und an religiösen Festen und Feiern, an Andachten und Gottesdiensten, an Gebeten, Meditationen und Pujas, an Bibelstunden und Taufen, an Gesang, Textlektüre und anderem mehr beobachtend teilgenommen. Diese Begegnungen haben uns sehr bereichert.

Dies alles ist nur möglich, wenn die Religionsgemeinschaften selbst aktiv mitwirken. Wir bedanken uns daher von Herzen für die Gastfreundschaft und Kooperationsbereitschaft, für die Offenheit und das Vertrauen, das uns entgegengebracht wurde. Auch bei der weiteren Arbeit sind wir auf die Mitwirkung der Religionsgemeinschaften und auf ihr Vertrauen angewiesen. Denn manche der hiesigen religiösen Gemeinschaften, Gruppen und Vereinigungen sind uns immer noch unbekannt. Bitte kontaktieren Sie uns gegebenenfalls.

Die Vielzahl der Orte und Religionen sind ein Spiegelbild der heutigen kulturellen, multiethnischen und multireligiösen Situation unserer Stadt. Der Religionsführer solll - als Ergebnis religionswissenschaftlicher Arbeit - auch eine Kenntnis dieser Vielfalt ermöglichen und so zu Toleranz und gegenseitigem Verständnis beitragen. Die Stadt Tübingen/Kulturamt unterstützt den "Religionsführer Tübingen".

Dr. Brigitte Löhr



Indische Religionen in der Region Tübingen


Der Fragebogen ist an einzelne Gemeinschaften verschickt worden und ist hier als MsWord-Dokument verfügbar: [fragebogen.doc]


[Impressum] [E-Mail] [Links]